Leise rieselt der Glitzer – Weihnachtliches Experimentieren in der Winterzeit

Bei unseren weihnachtlichen Spezialkursen werden Badebomben und Biokunststoff-Sterne aus Milch selbst gebastelt, Bild: © Vienna Open Lab

Wenn die Tage  immer länger werden und es draußen langsam kälter wird, steht der Winter vor der Türe und auch die Weihnachtszeit ist nicht mehr weit. Spätestens wenn sich bei den weihnachtlichen Spezialkursen für Kinder und Jugendliche von 5 bis 14 Jahren in unseren Laboren der Duft von Zimt und Orange verbreitet, ist sie auch bei uns angekommen.

Warum sprudeln Badebomben und wie kann man aus Milch Christbaumschmuck herstellen?

In weihnachtlicher Atmosphäre erforschen BesucherInnen in den Spezialkursen „Sprudelige Weihnachten“ (5 bis 7 Jahre) und „Weihnachtliches Special“ (8 bis 14 Jahre) wie die bunten, sprudeligen Badebomben genau funktionieren und was überhaupt für das Sprudeln verantwortlich ist. Anschließend greifen sie zu Farbe,  weihnachtlichen Gewürzen und ätherischen Ölen und basteln selbst ihre individuelle Badebombe.

In unserem zweistündigen Spezialkurs für die ältere Altersgruppe werden in einem weiteren Experiment aus Milch Biokunststoff-Sterne hergestellt, die als Christbaumschmuck verwendet werden können. Abschließend wird noch das Thema Kunststoffe allgemein aufgegriffen, um den praktischen Teil thematisch abzurunden.

Beide Specials sind ab sofort buchbar! Alle Informationen zu Terminen und Anmeldung erhalten Sie in unserem Programmangebot durch Klick auf das entsprechende Special.

jh, 30.10.2019