Neues Praktikum zum Thema Vitamine

Saftproben vor und nach der Titration Bild: ©Vienna Open Lab

Vitamine sind für den menschlichen Körper lebensnotwendig und Teil einer gesunden Ernährung. Doch welche Nahrungsmittel sind besonders vitaminreich und wie lässt sich das im Labor nachweisen? 

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen und den BesucherInnen zu zeigen, welche Techniken beim Vitaminnachweis  zum Einsatz kommen können, hat das Vienna Open Lab ein neues Praktikum für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene entwickelt. Im dreieinhalbstündigen Kurs "Vitamin-Cocktail: Geschüttelt und titriert" werden mittels Titration unterschiedliche Saftproben analysiert und ihr Vitamin-C-Gehalt bestimmt. Außerdem überprüfen die TeilnehmerInnen Nahrungsergänzungsmittel und finden dabei heraus, ob und wo genau in den zu untersuchenden Vitaminkapseln Vitamin B1 und B2 nachweisbar ist.

Der neue Kurs kann bereits für Termine ab Anfang Oktober 2018 gebucht werden.
Nähere Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden Sie hier.

kg, 17.09.2018