Aufgrund der aktuellen, durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten, Situation schließt das Vienna Open Lab und stellt bis voraussichtlich Mitte Mai, den regulären Kursbetrieb (einschließlich Seminare und Fortbildungen) ein.
Die aktuelle Corona-Pandemie stellt auch Sie als PädagogInnen vor enorme Herausforderungen – E-Learning wird zum Alltag. Eine Kurzversion unseres bestehenden Unterrichtspakets „Zellen sind Trumpf!“ für die Sekundarstufe I und II bietet Ihnen kreative Möglichkeiten das Thema Zellbiologie im virtuellen Klassenzimmer ansprechend zu vermitteln.
In Kooperation mit der Volkshochschule Ottakring bietet das Vienna Open Lab am 2. März, dem VHS science day, einen Vortrag und am 9. März einen Experimentier-Workshop im Labor zum Thema Enzyme an. Ziel ist es den BesucherInnen näherzubringen was Enzyme sind und ihre vielfältigen Funktionsweisen und Anwendungsgebiete im Alltag praktisch zu veranschaulichen.
Bei uns im Vienna Open Lab gibt es Grund zum Feiern: Diese Woche haben wir einen ganz besonderen Rekord geknackt und am Freitag den 31. Jänner 2020 den hunderttausendsten Besucher im Labor empfangen.
Im Vienna Open Lab haben nicht nur Schulklassen, Hortgruppen oder Einzelpersonen die Chance, in einem echten Forschungslabor zu experimentieren. Im Rahmen unserer Familienpraktika können Kinder zwischen 8 und 10 Jahren kommendes Frühjahr und ab Herbst wieder gemeinsam mit ihren interessierten Begleitpersonen im Labor stehen. An fünf aufeinanderfolgenden Terminen wird dabei zu verschiedensten Themen zusammen geforscht und experimentiert.
Ende Oktober ziehen Kinder und Jugendliche verkleidet durch die Straßen, um auf Süßigkeitenjagd zu gehen oder mit ihren FreundInnen Motto-Partys zu feiern. Wenn Halloween vor der Türe steht, hält das schaurig-schöne Ambiente auch Einzug in unsere Labore. Von 21. – 31. Oktober haben Volksschulklassen und am 30. und 31. Oktober Familien mit Kindern ab 7 Jahren die Möglichkeit, beim Halloween-Special das Vienna Open Lab von seiner gruseligen Seite kennen zu lernen.
Wie faszinierend Pflanzen sind, davon können sich Familien mit Kindern und Schulklassen bei vielen kostenlosen Kursangeboten am Fascination of Plants Day am 20. Mai 2019 im Vienna Open Lab selbst überzeugen.
Unter dem Motto „Forschen fürs Leben: Den molekularen Rätseln der Zelle auf der Spur“ luden das Vienna Open Lab und das Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) am Vormittag des 25. April interessierte Schülerinnen ein, im Rahmen des Girls‘ Day das Berufsfeld Forscherin näher kennen zu lernen.
Die Zelle ist im Biologie-Lehrplan ein fixer Bestandteil. Das Vienna Open Lab hat zur spielerischen Vermittlung des Themas ein kostenloses Kartenspiel und Unterrichtsmaterialien entwickelt.
Vitamine sind für den menschlichen Körper lebensnotwendig und Teil einer gesunden Ernährung. Doch welche Nahrungsmittel sind besonders vitaminreich und wie lässt sich das im Labor nachweisen?