Gute Nachrichten für unsere BesucherInnen! Gemäß der aktuellen Regelungen für Kultur- und Freizeitbetriebe sind unsere Labore weiterhin geöffnet.
"Abwasserlabor – was darf ins nicht Rohr?" Im Auftrag von Wien Kanal starten wir ein neues Praktikum, um Volksschulkindern das Thema Abwasser im Haushalt näher zu bringen.
Am 16. Oktober 2020 haben Open Science und das Vienna Open Lab gemeinsam mit dem Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) im Rahmen des internationalen UniStem Day einen Aktionstag für eine Schulklasse organisiert.
Die Lange Nacht der Forschung findet heuer erstmals online statt. Von 9. Oktober bis 30. Dezember 2020 sind über 600 Videobeiträge auf der Website der Langen Nacht der Forschung kostenlos abrufbar. Das Vienna Open Lab geht in einem 5-minütigem Video der Frage nach, ob man DNA im Mikroskop sehen kann.
Ende Oktober ziehen Kinder und Jugendliche verkleidet durch die Straßen, um auf Süßigkeitenjagd zu gehen. Wenn Halloween vor der Türe steht, hält das schaurig-schöne Ambiente auch Einzug in unsere Labore. Von 19.–23. Oktober haben Volksschulklassen und von 27.-30. Oktober Familien mit Kindern ab 7 Jahren die Möglichkeit, beim Halloween-Special das Vienna Open Lab von seiner gruseligen Seite kennen zu lernen.
Auch dieses Wintersemester ist das Vienna Open Lab im Science-Programm der Wiener Volkshochschulen vertreten. In Kooperation mit der Volkshochschule Ottakring bietet das Vienna Open Lab am 16. November einen Experimentier-Workshop samt Vortrag an.
Beim Umweltbildungsevent "Karli der Kanalarbeiter" am 26. August 2020, welches Wien Kanal im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels "Liesing spielt" veranstaltet, können Kinder ab 6 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern an verschiedenen Stationen spielerisch den Alltag von Karli dem Kanalarbeiter kennen lernen und ihn bei seiner Show persönlich vor Ort treffen.
Woraus darf Abwasser bestehen und warum haben Fett und altes Speiseöl nichts im Kanal zu suchen? Im kostenlosen Spezialpraktikum, das gemeinsam mit Wien Kanal und dem Umweltbildungsprogramm der Stadt Wien entwickelt wurde, warten abwechslungsreise Labor-Experimente auf die BesucherInnen.
Das Jahr 2020 und die erste globale Pandemie seit 100 Jahren haben unsere Welt und unseren Schulalltag ordentlich auf den Kopf gestellt. In einer gemeinsamen Aktion mit dem IMBA, wo aktuell auch an Covid-19 geforscht wird, wollen wir uns an LehrerInnen wenden, die das Thema aktuell im Unterricht behandeln und gemeinsam mit den SchülerInnen ein einzigartiges Zeitdokument schaffen.
Jedes Jahr heißt es wieder aufs Neue: Forschen und Experimentieren in den Sommerferien! In 5 Tagen voller Experimente aus den Bereichen Molekularbiologie, Chemie und Genetik erwarten die JungwissenschaftlerInnen verschiedenste spannende Versuche. Seit dem Sommer 2020 erstrahlen die Summer Science Camps in neuem Glanz - mit neuen Inhalten und einem ganz neuen Camp.