Wenn im Herbst der Nebel durch die dunklen Straßen zieht, zeigt sich auch das Vienna Open Lab einmal von seiner gruseligen Seite und öffnet zum Halloween-Special seine Pforten.
Das Vienna Open Lab feiert den 200. Geburtstag Gregor Mendels mit zwei kostenlosen Workshops, in denen sich SchülerInnen auf die Spuren des "Vaters der Genetik" begeben können.
Am 14. Oktober ist das Vienna Open Lab auf Deck 50 im Naturhistorischen Museum zu Gast, um dem Geheimnis der Gene und dem Rätsel der Vererbung auf den Grund zu gehen. Kommen Sie vorbei und bestaunen Sie gemeinsam mit uns Erbsen, deren Erbgut und viele kleine Fruchtfliegen.
„Forschung zum Angreifen" - unter diesem Motto findet das Wiener Forschungsfest vom 9. bis 11. September im Rathaus statt. Mit vielen Mitmach-Stationen und Workshops können alle Wienerinnen und Wiener in die Welt der Forschung eintauchen. Das Vienna Open Lab ist mit einem Workshop zum Thema „Enzyme - versteckte Helfer im Alltag" dabei.
Im Halloween-Special warten schaurig-schöne Experimente auf die ganze Schulklasse. SchülerInnen erforschen, was es mit dem pH-Wert auf sich hat, entschlüsseln geheime Botschaften, schauen in Harry's Kristallkugel und basteln ihre eigene Lavalampe. Buchbar sind nur freie Termine zwischen 10. und 25. Oktober.
Woraus darf Abwasser bestehen und warum haben Fett und altes Speiseöl nichts im Kanal zu suchen? Im kostenlosen Spezialpraktikum, das gemeinsam mit Wien Kanal und dem Umweltbildungsprogramm der Stadt Wien entwickelt wurde, warten abwechslungsreise Labor-Experimente auf die BesucherInnen.
Alle Kurse für Einzelpersonen finden unter Einhaltung bestimmter Richtlinien und Hygienemaßnahmen gemäß der aktuellen Corona-Regelungen statt.
Heuer jährt sich der Geburtstag von Gregor Mendel zum 200ten Mal und ganz Europa feiert das Jubiläum. Auch das Gregor Mendel Institut (GMI) möchte die Erinnerung an den „Vater der Genetik“ wachhalten und veranstaltet aus diesem Anlass gemeinsam mit dem...
Schlaf ist die wichtigste Regenerationsphase für Geist und Körper. Fast ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Wann und wie lange wir schlafen hängt von verschiedensten Faktoren wie Alter, Geschlecht, Ernährung und Gewohnheit ab.
Auch heuer ist das Vienna Open Lab wieder bei der Langen Nacht der Forschung dabei und hat sich eigens dafür ein spannendes Programm für die ganze Familie ausgedacht! Am 20. Mai 2022 kann von 17 bis 23 Uhr experimentiert werden.