Programmangebot

Einschulungsseminare für den Schulkoffer Gentechnik

Open Science entwickelte 2003 einfache molekularbiologische Versuche, die unter Einhaltung des Gentechnikgesetzes in Schulen durchführbar sind. Das Vienna Open Lab bietet halb- bis ganztägige Workshops, die nicht nur eine Einschulung in diese Experimente, sondern mit begleitenden Vorträgen und Diskussionen auch eine fundierte Einführung in die Thematik Gentechnik bieten.

Die benötigten Geräte und Arbeitsanleitungen für die einzelnen Module sind im Schulkoffer Gentechnik enthalten und können von AbsolventInnen des Workshops ausgeliehen werden.

Die Verbrauchsmaterialien werden vom Vienna Open Lab bereitgestellt. Nähere Informationen zur Einschulung und zum Verleihsystem erhalten Sie unter office@viennaopenlab.at oder der Telefonnummer +43(0)1 79044 4591.


Themen und Inhalte:
DNA-Aufbau, DNA-Isolation, Restriktionsverdau (von Plasmiden) und Gelelelektrophorese 

Termin für die Einschulung in Modul 1-4:
Montag, 2. Dezember 2019, 14.30-18.30 Uhr

Ort:
Vienna Open Lab
Dr. Bohr-Gasse 3
1030 Wien

Anmeldung:
Online-Anmeldung über die PH Wien Sem.Nr. 6619KAL014 (von 1. bis 31. Mai möglich) - hier klicken

Referent/innen: 

  • Sabine Lasinger, BSc
  • Mag. Günter Walder

 

 

Forschen und Experimentieren im Kindergarten – Workshop für Kindergarten- und HortpädagogInnen

Zu Beginn des Fortbildungsworkshops steht eine kurze Einführung in die Philosophie und das didaktische Konzept des Vienna Open Labs.  Danach werden die TeilnehmerInnen in Form kleiner Übungen an die Themen wissenschaftliches Arbeiten und forschendes Lernen mit Kindern herangeführt. Am Beispiel eines einfachen Experiments rund um das Thema Recycling wird anschaulich vermittelt, wie sich das forschungsorientierte Lernen von anderen Vermittlungskonzepten unterscheidet. Anschließend können die TeilnehmerInnen das gewonnene Wissen anwenden, um Experimente nach den Gesichtspunkten des forschenden Lernens zu planen. Anhand einiger Beispiele wird die mögliche Umsetzung im Kindergarten und/oder Hort erarbeitet.   

Ziele:

  • Vermittlung der Grundlagen zum Thema forschendes Lernen
  • Praktische Beispiele kennenlernen
  • Umsetzungsmöglichkeiten zum Experimentieren im Kindergarten/Hort finden

Termin:
Mittwoch, 13. November 2019, 14:30 - 18:30

Ort:
Vienna Open Lab, Dr. Bohr-Gasse 3, 1030 Wien

Kosten:
10 Euro pro TeilnehmerIn (exkl. Verpflegung)

Anmeldung: per Mail an office@viennaopenlab.at

Referentinnen:

  • Mag. Günter Walder
  • Sabine Lasinger, BSc

Zellen sind Trumpf! – Unterrichtsaktivitäten zur Zellbiologie

Diese dreistündige Fortbildung bietet mit einem Unterrichtspaket zur Zellbiologie konkrete Aktivitäten und Beispiele, wie sich die Vielfalt menschlicher Zellen spielerisch vermitteln und in den eigenen Unterricht einbauen lässt. 

Unter anderem wird dazu das vom Vienna Open Lab entwickelte Kartenspiel „Zell-Trumpf“ verwendet und ausprobiert. Im Laufe des Spiels lernt man nicht nur unterschiedliche Zelltypen des menschlichen Körpers kennen, man bekommt auch ein Gefühl für deren Funktion, Lebensdauer und Größenunterschiede.

Ziele:

  • Vielfalt menschlicher Zellen kennenlernen 
  • Altersadäquate und spielerische Vermittlung der Zellbiologie 
  • Unterrichtsmaterialien und das Kartenspiel „Zell-Trumpf“ kennenlernen und ausprobieren
  • Anknüpfungspunkte für den eigenen (Biologie-)Unterricht finden


Termin:

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, 15:00 - 18:00 ODER
  • Donnerstag, 17. Oktober 2019, 15.00 - 18.00

Ort:
Treffpunkt vor dem Vienna Open Lab, Dr. Bohr-Gasse 3, 1030 Wien 
(die Fortbildung selbst findet in einem Seminarraum statt) 

Anmeldung:
Online über die PH Wien (von 1. bis 31. Mai möglich) Sem.Nr. 6819SHL504 - bitte hier klicken

Referentinnen:

  • Dr. Karin Garber
  • Sabine Lasinger, BSc